Gefällt mir
Das Alf Leila we Leila in Sharm el Sheik

Orientalischer Tanz......Der Schlüssel zu weiblicher Gesundheit und Lebensfreude!

 

Mit 35 Jahren wurde aus Anja "Shazady" Warum??,    ich kenne kannte keine Orientalische Tänzerin die Anja heißt und deshalb musste ein Künstlername her. Aber mit Shazady hat sich nicht nur der Name verändert . NEIN, auf einmal war mein " NORMALES" Leben nicht mehr so wie es bisher war.

 

Durch meine tägl. Arbeit in der Physiotherapie waren mir  (zumindest theoretisch) die Vorteile dieses Tanzen für die Gesundheit bekannt und so sollte der "Bauchtanzkurs" eigentlich nur meinem Rücken gut tun....... aber der orientalische Tanz ist viel,viel mehr!

  Sehr schnell wurde aus einem Bauchtanzkurs eine wahre Leidenschaft. Es kam wie es kommen musste, unzählige Unterrichtsstunden bei bekannten Dozenten und Tänzerinnen bereicherten ab sofort mein Leben. Ich wollte Tanzen lernen und alles um den OT herum erfahren. Nachdem ich immer tiefer in die Welt des orientalischen Tanzes eintauchte veränderte sich alles um mich herum . Unser Wohnzimmer wurde mit Hilfe einer Spiegelwand zu einem Tanzraum, die Küche wurde zur Schneiderstube und überall im Haus wurde es orientalisch. Zugegeben viel Klieschee.... und es wurde auch irgendwann wieder weniger ;-) .

Aber die Leidenschaft für das Tanzen blieb.

Workshops und Tanzreisen u.a. nach Ägypten, Marokko und in die Türkei bereicherten ab sofort mein Leben. Ich stand fast täglich vor dem Spiegel im Wohnzimmer und genoss die tanzende Gemeinschaft in meiner Gruppe.

 

In einer Zeit in der sich alles nur noch darum geht  jung, attraktiv und erfolgreich zu sein ,  fühlen sich die viele Frauen zu dick,  zu dünn , zu klein oder zu groß, zu was auch immer...... Kaum eine Frau kann sich so annehmen wie sie ist, und das obwohl sie meist ziemlich toll sind !

 

Sobald du tanzt, spürst du deinen Körper neu, lernst ihn zu bewegen und damit ändert sich dein eigenes Körpergefühl, dein Selbstbewusstsein  wird gestärkt und es kommt zunehmend die Lebensfreude in unser Leben zurück.

 

Positive Aspekte des Tanzes:

1. Wir lernen unseren Körper kennen und lieben so wie er ist.

Das bewirkt Selbstakzeptanz und es entsteht allmählich die besagte Lebensfreude, welche den orientalischen Tanz auszeichnet.( darin sind die Orientalischen Frauen uns weit voraus)

2. Fit macht Spaß, die körperliche Fitness wird durch die verbesserte Haltung und die gesteigerte Kondition verbessert und nicht zuletzt vermindert jede Art von Tanz das Alzheimer Risiko und . 

3. Beckenboden macht frei , ein starker Beckenboden bedeutet Freiheit, Shimmys ohne Ende und ohne Reue, eine aufrechte Körperhaltung und Stolz ....

4. Reiselust, nach einer gewissen Zeit des Tanzes erwacht der Appetit auf orientalische Länder. Fremde Kulturen, Bräuche und ungeahnte Sinneseindrücke erweitern den eigenen Horizont, die Basis unseres Tanzes.

FAZIT: Der orientalische Tanz ist Lebensfreude pur, WENN DU ES ZULÄSST! 

 

 

 " Sei gut zu deinem Körper, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen " (Theresa von Avila)

 

 

 

 

Das Riad Jona in Marakesch
Das Riad Jona in Marakesch